GW Mielkendorf
GW Mielkendorf
 

Deutlicher Sieg gegen Dänischenhagen

Nach 4 wöchiger Winterpause ging es endlich wieder los. Am 12.01.14 hatten wir im ersten Rückrundenspiel den MTV Dänischenhagen 3 zu Gast. Der Gegner aus Dänischenhagen war sehr dünn besetzt. Unser Trainer hingegen konnte aus dem vollen schöpfen. In der Anfangsphase konnten wir uns bei Marcel bedanken, der zu Beginn des Spiels mehrere Großchancen des Gegners vereiteln konnte. Wir standen in der Deckung sehr aufmerksam und gut organisiert. So hatte es Dänischenhagen schwer ein Angriffsspiel aufzuziehen. Nach acht Minuten führten wir dank eines an diesem Tag wieder glänzend aufgelegten Patrik bereits mit 6:2. In der Folge konnten wir durch gutes stören mehrere Bälle abfangen und die Tempogegenstöße effektiv nutzen. Zur Halbzeit stand ein 17:7 auf der Anzeigentafel. In der zweiten Halbzeit kam Kristofer ins Tor. An diesem Tag waren alle aus der Mannschaft gut drauf, außer Kristofer der in 15 Minuten nur ein Ball hielt. In der zweiten Halbzeit haben wir aufgrund der hohen Führung stark nachgelassen und nicht mehr ganz so konzentriert gespielt. Über das ganze Spiel gesehen waren wir sehr erfolgreich mit unseren Tempogegenstößen. Am Ende stand ein verdienter 44:22 Sieg auf der Anzeigentafel, welcher auch noch höher hätte ausfallen können. Erfolgreichste Werfer unseres Teams waren Patrik mit 14, Manu mit 7 und Nils W mit 6 Toren. Aufgrund der bis hierhin sehr gut verlaufenden Saison, werden wir in der kommenden Saison mit unserem Trainer Holger Zilian versuchen um den Aufstieg zu spielen.

Kantersieg gegen Kiel-Nord

Am 15.12.13 hatten wir im letzten Spiel der Hinrunde den Tabellenletzen Kiel-Nord zu Gast. Von Beginn an zeigten wir eine gute Leistung und gingen früh mit 4:0 in Führung. Dies lag auch daran, dass Marcel über die gesamte Spieldauer eine konstante Leistung zeigte. Gerade in der Anfangsphase haben wir viele Tempogegenstöße rein gemacht. Der Gegner war nicht wirklich gefährlich und spielte sich oft fest. Zur Halbzeit stand es 14:4. Patrik wurde auch in der zweiten Halbzeit immer wieder gut von unserem Neuzugang Nils Wittmaack und Manu ins Spiel gebracht, sodass er 14 Tore zum Sieg beisteuern konnte. Mitte der zweiten Halbzeit haben wir ein wenig nachgelassen und der Gegner konnte auf 10:20 verkürzen. Über das gesamte Spiel ließen wir viele gute Chancen liegen und verpassten es das Spiel noch deutlicher zu gestalten. Am Ende stand ein ungefährdeter, aber verdienter 29:13 Sieg auf der Anzeigentafel.

Beste Werfer unseres Teams waren Patrik mit 14, Nils W mit 5 und Manu mit 3 Toren. Zudem konnte Kristofer 3 Tempogegenstöße abfangen.

Niederlage gegen Vorwärts

Am 08.12.13 waren wir beim FT Vorwärts in der Helmut Wriedt Halle zu Gast. Aufgrund der großen Schwierigkeiten in der Abwehr mussten wir schnell einem Rückstand hinterher laufen. Zur Mitte der ersten Halbzeit kamen wir langsam ins Spiel und konnten die Angriffe öfter mit einem Tor abschließen. Kurz vor der Pause mussten wir auf unseren bis dahin gut aufgelegten Manu verzichten, da ihm der Schiedsrichter eine sehr Zweifelhafte Rote Karte zeigte. Es ging mit einem Halbzeitstand von 16:11 in die Pause. In der zweiten Halbzeit haben wir am Anfang wenig zugelassen und uns wieder ein bisschen ran gekämpft, sodass es nur noch 19:16 für Vorwärts stand nach 40 Minuten. In dieser Zeit haben wir vorne nicht konsequent mit Druck gespielt und die nötigen Tore erzielt. Wir haben die Last sehr auf die Schultern von Patrick gelegt, der an diesem Abend auch nicht seinen besten Tag hatte. Vorne haben wir die Tore nicht gemacht und hinten schlichen sich teilweise haarsträubende Fehler in der Abwehr ein. Aufgrund der Roten Karte für Manu und der dünnen Besetzung haben wir das Spiel unglücklich aber deutlich mit 24:18 verloren. Beste Werfer unseres Teams waren Manu und Patrick mit 5 Toren, zudem war Nils nach langer Abstinenz ein wichtiger Rückhalt für die Abwehr und sorgte im Angriff für Gefahr am Kreis.

Pokalspiel gegen Suchsdorf 2

Am 06.12.13 hatten wir um 20:00 Uhr Suchsdorf in der dritten Runde des Pokals zu Gast. Am Anfang kamen wir nicht so in die Partie, wie wir uns das vorgestellt hatten. Aufgrund vieler Fehlwürfe in der Anfangsphase stand es nach 8 Minunten bereits 5:0 für Suchsdorf. Ab der 15 Minute hatten wir uns ein bisschen gefangen und konnten so 7:10 verkürzen, dank einer besseren Abwehrleistung. So ging es mit 11:16 in die Halbzeitpause. In der Pause haben wir im Tor das zweite mal gewechselt. So stand Kristofer wieder zwischen den Pfosten. Ihm hatte die Mannschaft zu verdanken, das der 5 Tore Rückstand durch 7 Paraden hintereinander in eine 2 Tore Führung umgewandelt wurde. Wir waren in der Abwehr aggressiver und konnten dadurch Suchsdorfs Schützen in Schach halten. Angetrieben von einem Großartigen Publikum haben wir die Führung nicht mehr aus den Händen gegeben. Zwischenzeitlich hatten wir uns einen 4 Tore Vorsprung heraus gespielt. Am Ende stand ein aufgrund der Steigerung in der zweiten Halbzeit, ein verdientes 29:26 auf der Anzeigentafel. Ein großes Dank geht an Nik, Hölle, Leo und Bennet aus der Ersten Mannschaft, die bei uns ausgeholfen haben und unser Angriffsspiel beleben konnten.

Beste Schützen unseres Teams waren Patrick mit 7, Hölle mit 6, Nik mit 5 und Leo mit 4 Toren.

Niederlage gegen Gaarden

Am 01.12.13 hatten wir die Tus aus Gaarden bei uns zu Gast. In der Anfangsphase war es ein sehr temporeiches Spiel, mit Fehlern auf beiden Seiten. Gaarden wusste seine Chancen besser zu nutzen und konnte sich so einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Zum ende der ersten Halbzeit stand ein 11:13 auf der Anzeigentafel. Am Anfang der zweiten Hälfte konnte sich Gaarden absetzten und sich einen 6 Tore Vorsprung herausspielen. Trotz der sehr dezimierten Mannschaft haben wir uns zur Mitte der zweiten Halbzeit wieder gefangen und waren auf 2 Tore ran gekommen. In der Phase stand unsere teilweise sehr wacklige Abwehr gut. Zum Ende des Spiels konnten wir das Tempo nicht mehr mitgehen und Gaarden konnte wieder auf 4 Tore davonziehen. Aufgrund der Tatsache, dass wir sehr dünn besetzt waren haben wir das Spiel zwar mit 22:26 verloren, aber mannschaftlich gut dagegenhalten und das beste rausgeholt was möglich war. Erfolgreichste Schützen unseres Teams waren Manu mit 6 und Sandor mit 5 Toren.

Kantersieg gegen SG Plön 2

Am späteren Abend des 24.11.13 hatten wir den weitesten Weg der Saison. In Plön trafen wir auf den vorletzten Verein unserer Spielklasse. Die SG aus Plön war uns körperlich sehr überlegen. Am Anfang hatten wir große Schwierigkeiten gegen eine dicht gestaffelte Abwehr durchzukommen und haben sehr viele Fehler im Angriffsspiel gemacht. Zum Ende der ersten Halbzeit ließen wir durch einige Fehlpässe viele Chancen liegen. So ging es mit einem 8:8 in die Halbzeitpause. Nach der Pause konnten wir uns relativ schnell vom Gegner absetzen. Dies lag auch daran, dass Holger Zilian mehrere Tore schön eingeleitet hat und selber noch das ein oder andere Mal erfolgreich war.

Zur Mitte der zweiten Halbzeit hatten wir uns einen Vorsprung von 8 Toren rausgespielt.

In dieser Phase war vor allem Sandor durch mehrere abgefangene Bälle und Tempogegenstöße erfolgreich. Er war unserer bester Werfer mit 9 Toren. Zum Ende des Spiels musste sich der Gegner unserem hohen Tempo geschlagen geben und kam nicht mehr wirklich gefährlich vors Tor. So stand am Ende ein verdientes 15:32 auf der Anzeigentafel. Erfolgreichste Werfer unseres Teams waren Sandor mit 9, Manu mit 7 und Holger mit 5 Toren.

 

Kristofer Borchers

Überzeugender Sieg gegen Wellsee 2

Am 17.11.13 hatten wir Fortuna Wellsee zu Gast. Dank eines in der Anfangsphase stark aufspielenden Marcel Dieckmann, konnten wir uns gegen einen Jungen Gegner relativ schnell und deutlich absetzen. Es war das erste Spiel unseres Neuzugangs Patrick Baumgarten. Bis zur Halbzeit haben wir teilweise sehr gut kombiniert und gingen verdient mit einer 20:14 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir den Gegner auf Distanz halten. Phasenweise haben wir ein bisschen nachgelassen in der Deckung, was dem Spiel aber keinen großen Bruch zugefügt hat. Patrick hat man die Freude am Handball spielen angesehen, welches er mit einer großartigen Leistung von 16 Toren zeigte. Nach seiner langen Pause wirkte er sehr fit und agil. Zweitbeste Werfer waren Manu Dieckmann und Sandor Veres mit 4 Toren. Am Ende konnten wir dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, auch in der Abwehr, einen ungefährdeten 32:27 Sieg einfahren.

 

Kristofer Borchers

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GW Mielkendorf e.V.