GW Mielkendorf
GW Mielkendorf
 

Endlich die langverdienten 2 Punkte

wjB 1 HSG MiMo - HSG BAD, SH-Liga

Am Sonntag begrüßten wir die HSG BAD aus Büdelsdorf bei uns in Molfsee. Mit kompletter Mannschaft hatten wir uns das Ziel gesetzt, endlich 2 Punkte nach Hause zu holen, um unseren 3. Platz zu verteidigen. Allerdings hatten die Mädels der HSG BAD das selbe Ziel. Somit ging es von Anfang an zur Sache. Obwohl wir im Angriff die schnelleren Tore erzielten, haben wir es uns in der Abwehr unnötig schwer gemacht. Allerdings stärkte uns Laura durch ihre starken Paraden im Kasten den Rücken. Dadurch blieb das Spiel ausgeglichen und es stand nach einer zähen 1. Halbzeit 5:6. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten wir die klar besseren Torchancen, scheiterten aber zu oft an der Torfrau oder dem Pfosten. Leider litt das Spiel zu diesem Zeitpunkt unter der inkonsequenten und oft fehlerhaften Schiedsrichterleistung und der daraus resultierenden Aggressivität. Besonders Jona bekam das zu spüren. Erst die Manndeckung  der torgefährlichen Rückraumspielerin brachte wieder etwas Ruhe in das Spiel und dem gegnerischen Angriff fiel kein adäquates Mittel ein, um dies zu kompensieren. Dies führte zu Ballverlusten, die wir nutzten, um in Führung zu gehen. Besonders Pia und Finja waren dabei erfolgreich und konnten den Abstand um 4 Tore auf 16:12 vergrößern. In der letzten Minute verkürzte die HSG BAD nochmal auf den Endstand von 16:13 für MiMo.

Trotz starker Leistung leider verloren

wjB SH-Liga: TSV Ratekau - HSG MiMo 1

Am Sonntag wurden wir in Ratekau mit Plakaten und Programmheften auf der Tribüne respektvoll begrüßt. Das Spiel begann rasant, aber mit Vorsicht. Schnell fielen die ersten Tore und wir haben den Abstand bis zur Halbzeit durch deutlich überlegenere Spielzüge auf 9:13 ausgebaut. Nach dem Anpfiff zur 2. Hälfte haben wir nicht schnell genug ins Spiel zurückgefunden, was uns den Vorsprung kostete. Nach diesem Rückschlag hielten wir unsere Konzentration hoch und ließen dem Gegner trotz seiner gut besetzten Wechselbank kaum Luft . Ab der 40. Minute beim Stand von 19:18 wurde das Spiel körperlich härter. Auch die unfairen Kommentare von der gegnerischen Tribüne machten es

uns nicht einfacher. Trotz starker Abwehrarbeit und einer

hervorragenden Torwartleistung mussten wir unserem kleinen

Kader Tribut zollen und kamen im Angriff nicht mehr zum Zug.

Somit endete das Spiel 19:18 für Ratekau.

Schön war, dass Jona nach 15 Monaten Verletzungspause zum ersten Mal wieder schmerzfrei mitspielen konnte. Sie hat uns bei vergangenen Aufgaben sehr gefehlt.

Knappe Niederlage gegen Bad Bramstedt

HSG MiMo gegen den Bramstedter TS am 15.11.2015

 

Das erste Punktspiel nach der langen Herbstpause stand am vergangenen Sonntag gegen die Bramstedter TS auf dem Programm. Mit dem sehr temporeichen und körperbetonten Start hatten wir zu Beginn nicht gerechnet und dadurch die ersten 5 Minuten gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Die Torchancen waren ausgeglichen, allerdings fehlte uns beim Abschluss oft das Quäntchen Glück, sodass die 1. Halbzeit mit 13:13 unentschieden ausfiel. Nach der Pause ging es mit unvermindertem Tempo weiter, wobei es uns besser gelang, die linke Außenposition in den Griff zu bekommen und mit starken Rückraumspielern die Tore einzufahren. Leider standen wir aufgrund der ein oder anderen fraglichen Schiedsrichterentscheidung zu oft in Unterzahl auf dem Platz, um den zwischenzeitlich kleinen Vorsprung auszubauen und gerieten 5 Minuten vor Ende mit 2 Toren in Rückstand. Bis auf ein Tor verkürzten wir den Abstand noch, aber ein Ausgleich in der letzten Sekunde blieb uns verwehrt. Somit endete das Spiel 26:27 für die Bramstedter TS. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GW Mielkendorf e.V.