GW Mielkendorf
GW Mielkendorf
 

Jugendtennis in Mielkendorf

Cay Tonner – eine besondere Art Tennislegende im Mielkendorfer Sportverein macht Schluss
Es war im Jahre 1992, als der damalige Jugendtennistrainer Henke seine Tätigkeit im Verein beendete und guter Rat teuer war, wie es mit den vier Gruppen tennisspielender Kinder weitergehen sollte. Durch private Initiativen fand sich ein Abiturient, der bereits im Schulenseer Tennisverein das Jugendtraining leitete und offenbar noch Zeit und Lust hatte, einen weiteren Nebenjob anzunehmen. So begann eine fast 30jährige Trainerlaufbahn.
1993 bestand Cay das Abitur, donnerstags: Tennis in Mielkendorf. 1994 begann er den Zivildienst, ein Fulltime-Job, der eine organisatorische Herausforderung wurde. Zwei der vier festen Trainingsstunden mussten verlegt werden und konnten nur draußen auf dem Sportplatz stattfinden. Danach folgte das Lehramtsstudium – zum Glück in Kiel, donnerstags: Tennis in Mielkendorf. Cay absolvierte das Referendariat in Flintbek, donnerstags: Tennis in Mielkendorf.  Die erste feste Lehrerstelle hielt ihn viele Jahre in der damals neu gegründeten Grundschule Meimersdorf, donnerstags: Tennis  in Mielkendorf. Und selbst als Schulleiter in Kiel-Friedrichsort hieß es immer noch donnerstags: Tennis in Mielkendorf. Es waren eine phänomenale Leistung und ein beispielloses Engagement, die sich darin zeigten, bis auf wenige Ausnahmen den eigenen, auch den beruflichen Terminplan darauf so auszurichten.
Die gesamte Zeit zeichnete sich daher durch hohe Kontinuität aus, sogar das Honorar ist vom ersten bis zum letzten Tag gleich geblieben! In den ersten Jahren hatten wir eine lange Warteliste, da ja nur vier Kinder pro Gruppe sinnvoll trainieren konnten und die Zeit von dem durch die Erfolge Steffi Grafs und Boris Beckers entstandenen Tennis-Boom geprägt war. Oftmals bekamen die Kinder erst nach bis zu 2jähriger Wartezeit einen Platz in einer Gruppe. Später sah es dann anders aus, die Warteliste konnte bereits im Jahre 2005 geschlossen werden. Insgesamt waren es ca. 90 Kinder, die kurz oder teilweise auch jahrelang bei Cay trainiert haben. Positive Rückmeldungen von Eltern und Kindern waren die Regel, offenbar fand Cay auch besonders zu schwierigen Kindern einen guten Draht. In einigen Jahren wurden Freundschaftsspiele gegen Jugendliche der Tennissparte des THW ausgetragen, wobei die Chance bestand, den eigenen Leistungsstand besser einzuordnen. Den Berichten in alten Info-Heften zufolge konnten die Mielkendorfer teilweise gut  mithalten. In früheren Jahren fand das Training bei gutem Wetter auch häufiger auf dem  Mehrzweckplatz an der Schule statt. Später blieb man eher in der Halle, weil das Aufbauen des Tennisnetzes draußen viel Zeit verschlang.
So lief alles gut bis zum Beginn der Coronapandemie, als jeglicher Hallensport dem Lockdown zum Opfer fiel. Währenddessen erlitt Cay einen Unfall, dessen Folgen ihm bis heute keine größeren sportlichen Betätigungen erlauben. Da schien der Zeitpunkt gekommen, die Übungsleitertätigkeit  zu beenden.

 

Weitere Informationen zum Tennissport bei Grün-Weiß Mielkendorf erteilt Uschi Hübner (Tel. 04347 / 7304018)

Sporthalle Mielkendorf

Dorfstraße 32

24247 Mielkendorf

 

Sporthalle Molfsee

Hamburger Chaussee

24113 Molfsee

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GW Mielkendorf e.V.